Zu meiner Reisephilosophie gehört, fremde Länder und andere Kulturen mit allen Sinnen zu erleben, nicht nur anschauen und darüber hören, auch die Atmosphäre spüren, auf historischen Pfaden wandeln, sich die kulinarischen Genüsse des Landes schmecken lassen, ein Gespür für die Mentalität der Menschen bekommen.

„In kleinen Reisegruppen  vermittle ich eine Mischung aus Bildung und Kultur, Erlebnis von Landschaft und Menschen, aber auch Entspannung und ein Ambiente zum Wohlfühlen.“

 

Aktuell: Ich hatte vor einiger Zeit angekündigt, eine Reise nach Flandern anzubieten. Das habe ich erst einmal auf die lange Bank geschoben. Durch die lange Zeit von Corona sind meine Reisepläne durcheinander geraten. Ich werde so schnell keine Flandern-Reise vorbereiten können. Für den Sommer eignet sich Flandern nicht so gut, weil es im Wesentlichen eine Städtereise ist, die sich besser für Herbst oder Winter eignet. Außerdem bieten sehr viele Reiseveranstalter Brügge-Gent-Antwerpen Reisen an, so dass es schwer ist, da etwas Originelles und Außergewöhnliches anzubieten.

 

Hier ein Überblick über meine nächsten Reiseangebote:

 

 

Datum: Reiseziel:
9. – 19. Juni 2023

leider schon ausgebucht

Sie können  sich auf die Warteliste setzen lassen

Schottland

von Edinburgh durch das schottische Hochland bis zur Isle of Skye

 

 button

.

Schottland

von Edinburgh durch das schottische Hochland bis zur Isle of Skye

11-tägige Bus-Reise vom 9. bis 19. Juni 2023

Die Highlands üben durch ihre atemberaubende Landschaftskulisse eine magische Anziehungskraft aus, der sich kaum ein Besucher entziehen kann. Hier werden noch seltsame altertümliche Bräuche gepflegt, Landlords regieren wie in alten Zeiten, Männer tragen Kilt und jeder Stein verbirgt eine eigene Geschichte. Helden wie „Braveheart“ oder Rob Roy sind hier zuhause, die karge Schönheit der Highlands inspirierte R. L. Stevenson zu seinen Piratenromanen. Wir besuchen den „Highlander“ Connor MacLeod auf seiner Burg und das Monster im Loch Ness, fahren mit der Glenfinnian Bahn und Harry Potter nach Hogwarts, sehen Lachse über Stromschnellen springen, Wasserfälle direkt ins Meer stürzen, hören Dudelsack und trinken Whisky. Diese Reise bietet alles was zu Schottland gehört.

Baumstammwerfen ist schottischer Sport

Programm:

1 Anreise ab Bremen und Oldenburg zum holländischen Fährhafen Amsterdam-Ijmuiden, Überfahrt nach Newcastle.

2 Ankunft 9.00 Uhr in Newcastle. Wir besuchen die heilige Insel Lindisfarne, Schauplatz des ersten Wikingerüberfalls in England, bis heute ein heiliger Ort. Die Zufahrtstraße wird täglich für einige Stunden von der Flut überspült. Ab 11.00 Uhr können wir zur Insel hinübergehen. Abends sind wir mitten in den Bergen in dem kleinen Städtchen Blairgowrie (zwei Übernachtungen).

3 Am Sonntag ein Höhepunkt unserer Reise: Die Highland-Games am Fuß von Glamis-Castle. Starke Männer werfen große Baumstämme, zierliche Mädchen tanzen über spitze Säbel. Dazu Dudelsackmusik und original schottischer Haggis.

4 Wir besichtigen Blair Castle, Sitz des Murray-Clans, eines der schönsten Schlösser Schottlands in einem Park mit uraltem Baumbestand. Nachmittags sind wir auf dem Culloden Battlefield, dort kämpfte 1745 Bonnie Prince Charles für Schottlands Freiheit und verlor…  (Alternativ können wir am Nachmittag eine Whisky Distillery anschauen). Abends sind wir in Strathpeffer, einem kleinen Ort in den nördlichen Highlands (zwei Übernachtungen).

5 Ein Tag in den nördlichen Highlands mit kleinen Wanderungen durch tiefe Schluchten und hohe Moore, einer Mittagspause in Ullapool, dem Hafen zu den Outer Hebridies. Und dann schauen wir, ob an den Falls of Shin die Lachse springen.

6 Am Loch Ness halten wir heute Ausschau nach Nessie. In Fort Augustus schauen wir uns Neptun’s Staircase an, Schleusen, mit denen Schiffe große Höhenunterschiede überwinden. Mittags sind wir in Fort William. Von hier kann man entweder zwei Stunden mit der Glenfinnan Steam Railway nach Mallaig fahren (52£) oder wir wandern zum schönsten Abschnitt der Strecke und warten, bis Harry Potter an uns vorbei fährt. Abends bleiben wir in Fort William (zwei Übernachtungen).

hier wohnt der Highlander Connor MacLeod

7 Isle of Skye in den inneren Hebriden – Insel der Mythen. Bonnie Prince Charles versteckte sich hier auf der Flucht vor den Engländern. Heute eine Insel für Wanderer: Berge, Klippen, Strände, Robben, Papageientaucher, Meeresrauschen… Am Eilean Donan Castle besuchen wir die Burg des „Highlanders“, am „Kiltrock“ sehen wir, wie der Fluss von großer Höhe ins Meer stürzt.

8 Von Fort William durch das einsame Glen Coe, seit einem grausamen Massaker im Jahr 1691 bis heute fast menschenleer, über Loch Lomond, dem größten und viel besungenen See Schottlands nach   Edinburgh (zwei Übernachtungen im Zentrum der Stadt).

der Old Man of Storr wacht über die Insel Skye

9 Ein ganzer Tag in Edinburgh: Stadtführung mit Schloss, Waverley Park, Princess Street, Royal Mile, dazu Kilt Shops und urige Pubs.

10 Bis zum Mittag können wir noch in Edinburgh letzte Einkäufe erledigen oder im Park die zauberhafte Atmosphäre genießen. Am Nachmittag Fahrt an der Nordseeküste entlang zum Fährhafen in Newcastle. Übernachtung an Bord.

 

11 Heimreise von Ijmuiden nach Oldenburg/Bremen.

 

Die Hotels

1 Angus Hotel in Blairgowrie ***Hotel mit Schwimmbad, Pub und manchmal Live Music am Abend www.theangushotel.com

2 Highland Hotel in Strathpeffer, großes victorianisches Hotel https://bespokehotels.com/highland-hotel

3 Caledonian in Fort William, großes Hotel am Loch Linnhe https://bespokehotels.com/caledonian-fort-william

4 Jurys Hotel im Zentrum von Edinburgh https://www.jurysinns.com/

Karge Schönheit: im Tal von Glencoe soll James Bond aufgewachsen sein

 

Leistungen:

  • 11 Tage Busreise mit Sausewind Komfort Bus
  • Fähre von Amsterdam-Ijmuiden nach Newcastle und zurück mit Unterbringung in 2er Kabinen.
  • Reiseleitung während der gesamten Reise durch Dr. Jochen Schepker
  • 8x Übernachtung/Frühstück in ***Hotels
  • 4xAbendessen im Hotel. An einigen Abenden ist es einfach praktischer, preiswerter und auch origineller, in einheimischen Restaurants statt im Hotel essen zu gehen
  • Eintritt zu den Highland Games

Preis: 2220,- €

 

Dafür kann/muss man noch extra Geld ausgeben:

  • EZ-Zuschlag 390,- €
  • Evtl. Eintritte (Whisky Destillery 20£)
  • Verpflegung auf der Fähre
  • Glennfinnan-Dampfeisenbahn (52£, erste Klasse 79,50£)
  • Aufpreis für Außen-Kabine auf der Fähre: 55 €

 

der Mealt Falls stürzt direkt ins Meer

 

Die Wanderungen:

 

Alle Wanderungen führen über gute Wege ohne große Hindernisse, nur der Old Man of Storr ist eine Herausforderung.

1 Lindisfarne: (2. Tag) die Zufahrtsstraße zur Insel wird bei Flut überspült und ist meist etwas schlammig nach ablaufendem Wasser. Die Wege über die Insel sind eher ein Spaziergang mit Besichtigung der Klosterruine.

2 Der Park von Blair Castle und das Moor in Culloden laden zu kleinen Rundgängen ein. (4.Tag)

3 Falls of Measach, 2km, (5.Tag) leichte Tour über Schluchten und Hängebrücken.

4 Knockan Trail (5. Tag) 2km auf Holzstegen durch Hochmoor, 100 Höhenmeter Anstieg zu Beginn, manchmal gibt es hier Gnitzen (winzige Blutsauger), Insektenschutz mitnehmen!

5 Shin Falls 2km Rundweg durch Wald und am Fluss (5. Tag)

6 Glenfinnian 4,5 km mit 80 Höhenmetern. 4x am Tag kommt der Harry Potter Express vorbei, da muss man an der richtigen Stelle etwas warten, bis der Zug kommt. (6. Tag)

7 Old Man of Storr 1-2 Stunden, schönster Punkt der Isle of Skye, zuerst hat der Weg nur leichte Steigung, dann wird er immer steiler, man kann aber jederzeit umkehren, am Old Man angekommen hat man einen grandiosen Ausblick. (7.Tag)

8 Balloch Castle am Loch Lomond 5km Spaziergang auf guten Wegen am See entlang (8. Tag)

Anmerkung zum Hogwarts Express: Dieser Dampfzug fährt mittags bereits um 12.50 ab Fort William und ist, nach zwei Stunden Pause in Malleig, um 18.50 Uhr zurück . Man kann nur Return-Tickets kaufen. Der Zug ist von Harry Potter Fans immer schnell ausgebucht. Tickets kann man ab November 2022 kaufen. bis dahin haben wir noch Zeit uns zu entscheiden, ob wir Zug fahren oder wandern wollen.
Änderungen vorbehalten

Offizieller Veranstalter dieser Reisen ist die Fa. Sausewind, Meeschweg 9 in Oldenburg. Die kompletten AGB finden Sie unter www.sausewind.de
Stornobedingungen der Fa. Sausewind, Oldenburg
Rücktritt des Reisenden vor Reisebeginn – Nichtantritt der Reise
9.1. Vor Reisebeginn kann der Reisende jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt sollte schriftlich oder in Textform (E-Mail, SMS) gegenüber dem Veranstalter erfolgen. Ausreichend ist der Rücktritt gegenüber dem Reisevermittler. Maßgeblich ist der Zugang des Rücktritts bei dem Veranstalter oder Vermittler.
Tritt der Reisende vom Vertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, kann der Reiseveranstalter eine angemessene Entschädigung bei Busreisen verlangen.
Unsere Entschädigungspauschalen bei Busreisen
Zugang der Stornierung vor Reisebeginn
ab Buchung bis 45. Tag 20 %
44. – 31. Tag 40 %
30. – 15. Tag 60 %
14. – 7. Tag 80 %
6. – 2. Tag 85 %
1. Tag und Nichtanreise 90 %
Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb einer bestimmten Frist zu erklären, spätestens 20 Tage vor Reisebeginn.
Der Veranstalter ist infolge des Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet und hat die Rückerstattung unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, zu leisten.
Rücktritt des Veranstalters bei unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umständen
Der Veranstalter kann vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn er aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist und er den Rücktritt unverzüglich nach Kenntnis vom Rücktrittsgrund erklärt.
Durch den Rücktritt ist der Veranstalter zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet und hat unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, die Rückerstattung zu leisten.