Zu meiner Reisephilosophie gehört, fremde Länder und andere Kulturen mit allen Sinnen zu erleben, nicht nur anschauen und darüber hören, auch die Atmosphäre spüren, auf historischen Pfaden wandeln, sich die kulinarischen Genüsse des Landes schmecken lassen, ein Gespür für die Mentalität der Menschen bekommen.

„In kleinen Reisegruppen  vermittle ich eine Mischung aus Bildung und Kultur, Erlebnis von Landschaft und Menschen, aber auch Entspannung und ein Ambiente zum Wohlfühlen.“

 

 

Hier ein Überblick über meine nächsten Reiseangebote:

 

 

Datum: Reiseziel:
9. – 20. Juni 2024

 

Norwegen

Fjorde, Fjelle, Trolle

8. – 13. Oktober 2024

 

Breisgau, Staufen und Schwarzwald

11. – 22. Mai 2025

Preis erscheint am 25. Juni 2024

Cornwall

AGB und Stornobedingungen

 

 button

.

Norwegen – Fjorde, Fjelle, Trolle

12-Tage Kulturreise vom 9. – 20. Juni 2024

 

Das glücklichste Volk der Welt sind nach eigenen Umfragen die Norweger. Atemberaubende Landschaften, steile Berge und enge Fjorde, mittelalterliche Hansestädte und die Tradition der Wikinger kombinieren sich mit einem hochmodernen Industriestandort und

Blockhaus in Norwegen

vorbildlichem Sozialsystem, dazu die Kultur: Ibsen, Grieg, Munch.

 

Programm:

1 Anreise ab OL/HB über Dänemark zur Fähre Hirtshals – Kristiansand. Übernachtung in Kristiansand.

2 Schärenküste: An der Südspitze Norwegens finden wir idyllische Hafenorte, stille Buchten, eine bizarre Landschaft mit Wackelsteinen, Häusern unter Berghängen und begehbaren Wasserfällen. Unser Hotel Clarion Skagen für die nächsten 2 Tage liegt in Stavanger

3 Preikestolen/Stavanger: Heute haben wir die Wahl: Entweder eine ganztägige Wanderung zur „Kanzel“ Preikestolen,

Preikestolen „Kanzel“

dem spektakulärsten Ort in Norwegen. Der Bus fährt uns zum Startpunkt, dann heißt es 2 ½ Std. wandern zur Plattform hoch über dem Lysefjord, ein Natur-Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes.

Für diejenigen, die nicht so weit wandern möchten habe ich natürlich eine Alternative: Man kann sich den Preikestolen auch von unten anschauen und eine Bootsfahrt zum Lysefjord buchen. Stavanger selbst hat viel zu bieten: eine freundliche Altstadt, Hafen mit netten Restaurants, Öl-Museum (Statoil hat hier seinen Hauptsitz), Ölsardinenmuseum (wie kriege ich 12 Sardinen in eine Dose?).

4 Hardangerfjord: Heute gibt es Wasserfälle satt. Die Fjorde sehen aus, als ob gleich ein Wikingerschiff auftaucht. Viele kleine Besichtigungen in der Traumlandschaft Norwegens! Wir wohnen für 2 Nächte in einem Hotel im Zentrum der Stadt Bergen. Hotel Bergen Choice Holberg

Bergen Hansekontor

5 Bergen: Die alte Hansestadt ist ein Juwel, allein im Kontor-Viertel kann man Stunden verbringen. Auch der berühmte Fischmarkt und das moderne Bergen mit Museen und Einkaufszentren sind alle zu Fuß vom Hotel erreichbar. Heute Abend keine HP, wir suchen uns ein nettes Restaurant am Hafen.

6 Bergenbahn/Flåmbahn/Sognefjord: Heute reisen wir durch Norwegens schönste Hochebenen ohne Bus. Mit der Bahn sehen wir Gegenden, wohin kein Autofahrer je gelangen kann. Umsteigen in Myrdal, dann mit der Flåmbahn, Europas spektakulärster Bahn hinab zum Sognefjord. Am Endpunkt nehmen wir das Elektro-Schiff durch den Sogne-fjord zum Hotel in Sogndal (1 Übernachtung)

7 Fjell: Heute heißt es „warm anziehen“. Bei der Fahrt über das Sognefjell kommen wir durch Schneelandschaften, holen uns ein Stück Eis vom Gletscher und erleben Winterlandschaften mitten im Sommer. Winterstiefel nicht vergessen! Ganz anders am Nachmittag in Lom, einem warmen Ort, wo es nur selten regnet und der neben einem Fjellmuseum viele Einkaufsläden bietet. Danach wieder hinauf in die Berge: Wir wohnen für 2 Nächte in Grotli, einem Fjellhotel auf 900m Höhe. www.grotli.no

8 Geiranger: Schon dieser Name bezaubert die Norwegen-Fans. Dieser enge Fjord begeistert mit seinen atemberaubenden Wasserfällen und wird regelmäßig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Wir nehmen die Fähre durch den Fjord nach Hellesylt, von dort die alte Hochlandstraße durch Sommerskigebiete zurück nach Grotli. Abends erwartet uns wieder dieses phantastische Büffet im Hotel.

9 Lillehammer: Das Freilichtmuseum in der Olympiastadt zeigt Norwegens Volks-Kultur von der besten Seite. Abends kommen wir in der Hauptstadt Oslo an, unser Hotel Borsparken liegt im Zentrum direkt gegenüber der Oper, alle Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß oder Straßenbahn zu erreichen.

10 Oslo: Norwegens Hauptstadt hat unglaublich viel zu bieten: Als besondere Attraktion hat sich das Dach der Oper, gestaltet wie ein Eisberg, zum Treffpunkt der Bürger und Touristen entwickelt. Kunstmuseen befinden im Zentrum der Stadt, die historischen Schiffe auf der Museumsinsel sind mit einer kleinen Fähre erreichbar, der Migrantenstadtteil „Grönland“ mit seinen Flohmärkten hat auch seinen Reiz.

11 Oslo, Kreuzfahrt: Noch bis Mittag haben wir Gelegenheit, Oslos Kulturschätze zu bewundern. Der Bus kann uns auf der Museumsinsel abholen, dann geht es aufs Schiff. Die Fahrt durch den Oslo-Fjord am Nachmittag ist noch einmal ein besonderes Erlebnis.

12 Ankunft in Kiel und Heimfahrt.

Preis 2740 €

EZ Zuschlag 390€
Teilnehmerzahl 20 – 26 Teilnehmer, bei nur 16-19 Teilnehmern erhöht sich der Reisepreis um 100 € pp.

Leistungen:

Sausewind Bus ab Oldenburg/Bremen

Hotels 6x HP, 4x ÜF

Fähre Hirtshals-Kristiansand

Mini Kreuzfahrt Oslo – Kiel mit skandinavischem Büffet

Extra: Doppelkabine außen 75€pp

 

Hotels:

https://cityboxhotels.com/hotels/kristiansand/

Clarion Collection Hotel Skagen Brygge Stavanger

Bergen Choice Holberg

qualityhotelssogndal

Grotli Høyfjellshotell

Oslo Borsparken


..


Staufen, auf den Spuren von Dr. Faust

Mit Ausflügen nach Freiburg und in den Schwarzwald

6-Tage Reise vom 8. bis 13. Oktober 2024

 

Putzige Häuser, kopfsteingepflasterte Gassen, Bächle fließen mitten in der Stadt, Café Decker bietet ein prächtiges Sortiment von Torten an, bei Schladerer probieren wir Obstler und Likörpralinen. Die Idylle von Staufen im südlichen Schwarzwald zeigt aber Risse: als man vor vielen Jahren Erdwärme für das Rathaus nutzen wollte, stieg aus den Bohrlöchern Wasser in trockene Gipsschichten und der Untergrund quoll auf. Die Stadt hebt sich und beschädigt die historischen Häuser. Vorher war die Stadt für eine andere höllische Begebenheit berühmt. Der Alchemist Johann Georg Faust hat hier seine schwarze Kunst praktiziert und der Teufel holte sich seine arme Seele. Genau wie Dr. Faust wohnen auch wir im Hotel Löwen https://www.loewen-staufen.de. Im Haupthaus essen wir abends, wohnen werden wir ein paar Hundert Meter weiter im Haus Goethe, demjenigen, der Dr. Faust berühmt gemacht hat.

Kulturwoche: Während unseres Aufenthaltes findet in Staufen die Kulturwoche statt mit allabendlichen Veranstaltungen.

St. Ives

So können wir tagsüber die Umgebung erkunden und abends die Kultur genießen.

Programm:

Dienstag: Abfahrt ab Oldenburg nach Staufen. Abends gemeinsames Essen im Löwen.

Mittwoch: Dr. Faust persönlich wird uns am Morgen durch die Altstadt führen und die geheimnisvolle Orte seines Paktes mit dem Teufel zeigen.

Am Nachmittag machen wir eine kleine Wanderung und /oder besuchen die Brennerei Schladerer und probieren Obstler, Likör und Pralinen.

Donnerstag Freiburg, Deutschlands Sonnen-Hauptstadt mit seinem alles überragenden Münster und dem großen Markt auf dem Münsterplatz. Ein Stadtführer zeigt uns die versteckten lauschigen Plätze der Stadt und natürlich den Dom. Nachmittags zur freien Verfügung.

Schwarzwaldromantik

Freitag: der Schwarzwald lockt Gäste aus aller Welt, Black Forest Cake, Kuckucksuhr, hohe Berge mit Weitsicht und düstere Schluchten erfüllen alle Besucherwünsche. Wir planen eine kleine Wanderung zum Todtnauer Wasserfall mit seiner spektakulären Hängebrücke, (oder bei guter Fernsicht eine Seilbahnfahrt zum Feldberg), einen kleinen Spaziergang am Titisee mit Biergarten, und eine kleine Wanderung durch die Ravennaschlucht. Bei schlechter Sicht oder Regen ändern wir das Programm. Wer nicht wandern will, für den biete ich Alternativen mit kurzen Wegen.

Samstag: Ein Ausflug nach Colmar in das nahe gelegene Elsass ist ein weiterer Höhepunkt unserer Reise. Das Städtchen lockt mit einer bezaubernden historischen Altstadt.

An allen Abenden finden in Staufen ganz unterschiedliche Kulturveranstaltungen im Rahmen der Staufener Kulturwoche statt, Konzerte, Kabarett, Schauspiel.

So.: Rückfahrt

Ravennaschlucht

 

Preis 950 € EZ Zuschlag 150€

Bei 19 oder weniger Teilnehmern kommt ein Kleingruppenaufschlag von 30€ hinzu.

Leistungen:

Freiburg Biergarten

5 ÜF und 2x Abendessen, Kurtaxe

Komfort-Bus der Fa. Sausewind ab/bis Oldenburg

Führung in Staufen, Freiburg

Dafür muss man extra bezahlen:

Eintritte  und Abendveranstaltungen

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Cornwall – auf den Spuren von König Artus

Englische Gärten, Wanderungen am Cliff Trail, britische Lebensart

Reise nach Cornwall vom 11. bis 22. Mai 2025

Cornwall ist ein magisches Land. König Artus soll in Tintagel seine Kindheit verbracht haben, Tristan und Isolde lebten hier. Phönizier entdeckten Cornwall, das Land mit dem unermesslichen Reichtum an Zinn schon vor 3000 Jahren.

Die Gegend im Südwesten von England wirkt, als sei sie weitab vom Übel dieser Welt. Die Straßen sind eng und von hohen Hecken eingefasst. Die Häuser sind mit Rosen bewachsen, die Leute sitzen nachmittags im Garten, es gibt Gebäck und englischen Tee. Die Friedfertigkeit bildet einen wunderbaren Hintergrund für große Gefühle, weshalb Rosamunde Pilcher Cornwall als Schauplatz für ihre Romane ausgesucht hat. Der Landstrich eignet sich auch gut für dunkle Geheimnisse, Schmuggler sind unterwegs, wenn der dichte Seenebel sich über das Land legt, in Dartmoor treibt der Hund von Baskerville sein Unwesen. Zu den Schauplätzen alter Mythen und literarischer Helden führt diese Reise, man entdeckt verlorene und wiedergefundene Gärten und wandert auf Küstenpfaden.

Unsere Reise nach Cornwall dauert 12 Tage, sie wird komplett mit Bus ohne Flug durchgeführt. Start- und Endpunkt der Reise sind Oldenburg und Bremen, jeweils Hauptbahnhof. Zur Überfahrt nach England nehmen wir die Fähre Calais – Dover.

Wir werden typisch englische Landschaften und Parks, historische Städte und verträumte Dörfer besuchen, dabei englische Lebensart kennen lernen und natürlich Zeit für den Five o’clock Tea haben. Damit die Bewegung nicht fehlt, habe ich einige leichte Wanderungen am Meer vorgesehen, die aber wie alle Ausflüge in England mit dem Zusatz versehen sind: „weather permitting“ – wenn das Wetter es zulässt.

Wind Sonne Strand Klippen

Preis,- €   EZ Zuschlag,- €

Preis erscheint am 25. Juni 2024

Leistungen:

11 Übernachtungen mit Frühstück in guten 3 oder 4 Sterne Hotels in England,

5 Abendessen im Hotel

Komfortbus der Firma Sausewind

Reiseleitung durch Dr. Jochen Schepker

 

Das Programm:

1. Tag: So. 11. Mai Bremen – Ashford

Start mit Komfort-Bus ab Oldenburg und Bremen, Fahrt nach Calais und am Nachmittag Überfahrt nach Dover in England, dort nur ein kurzes Stück nach Ashford zum Hotel, wo wir zum Abendessen ankommen werden.

2. Tag: Mo. 12. Mai Ashford – Winchester – Bath

Fahrt um London herum bis nach Winchester, der Hauptstadt Englands zur Zeit der Sachsen. Winchester ist heute eine nette Kleinstadt mit gewaltiger Kathedrale. In der Great Hall der ehemaligen Burg ist der Tisch der Tafelrunde von König Artus zu sehen. Am Nachmittag besuchen wir Stonehenge, den mit viel mystischer Aura umgebenen weltberühmten Steinkreis aus der Megalithzeit. Übernachtung direkt in Bath, dort bleiben wir 2 Nächte.

 3. Tag Di. 13. Mai Bath – Lacock. Stadtbummel durch die Stadt Bath, die vor 2000 Jahren Aquae Sulis hieß und sozusagen das Baden-Baden der britischen Römer war. Wir schauen uns das römische Badehaus und die Kathedrale an und haben dann viel Zeit für die bezaubernde Innenstadt. Am Nachmittag besuchen wir eines der niedlichsten Dörfer der Cotswolds: Lacock, das Dorf ist wie aus einem Bilderbuch entnommen. Wir werden Castle und Garden der Familie Talbot besuchen, Szenenbild einiger Harry Potter Filme, und im Dorf Tea Time machen.

4. Tag: Mi. 14. Mai Bath – Glastonbury – Newquay

Zugang zum Mount St. Michael bei Ebbe

Vormittags sind wir in Glastonbury, der magische Ort mit der großen Ruine der ehemaligen Abteikirche mit dem Grab von König Artus, hier soll sich Avalon befinden. Die Äpfel im Garten von Avalon werden jetzt im Juni aber noch nicht reif sein. Dann wandern wir durch Hochmoor auf den Spuren von Sherlock Holmes in Dartmoor und suchen den Hund von Baskerville. Unser Hotel liegt in Newquay direkt am Meer. Hier bleiben wir 3 Nächte.

5. Tag Do. 15. Mai Eden Project

Aus einem ehemaligen Steinbruch hat der Holländer Tim Smit ein Biotop besonderer Art geschaffen: riesige Kuppeln mit tropischem Dschungel, Mittelmeervegetation und Wüste, mit 54m der höchste Indoor-Wasserfall der Welt und ein Wunder an Pflanzen und Farben. Hier hat auch James Bond in „Stirb an einem anderen Tag“ Halle Berry aus den Fängen finsterer Schurken befreit. Nachmittags besuchen wir Foway, einen der schönsten kleinen Häfen Cornwalls.

6. Tag Fr. 16. Mai Padstow

Heute sind wir im Fischerort Padstow. Hier laufen wir auf meiner Lieblingswanderstrecke entlang der Klippen, alternativ bietet sich eine Bootstour durch die Padstow Bay an oder man liegt bei heißem Wetter einfach am Strand. Am Ortsrand von Padstow kann man auch Prideaux Place besichtigen, in dem die Filme von Rosamunde Pilcher gedreht wurden. So manch ein Pilcher-Fan wird die Kulissen wieder erkennen. Führungen gibt es speziell für deutsche Touristen. Am Nachmittag werden wir Tintagel, Artus Burg, aufsuchen. Es ist eine Ruine, aber die Klippen und der Ausblick über das Meer sind traumhaft.

7. Tag: Sa. 17. Mai Heligan und Lizard Point nach Penzance

The Lost Garden of Heligan gilt als einer der schönsten in Cornwall, ein „Muss“ in jedem Programm. Er war viele Jahrzehnte verlassen und völlig überwuchert und ist ganz liebevoll restauriert worden.  Am Nachmittag wandern wir ein weiteres Stück des Cornwall Cliff Trails am Lizard Point, dem südlichsten Punkt Englands. Übernachtung in einem Hotel direkt am Strand von Penzance.

Minack Theater mit Blick über den Atlantik

8. Tag: So. 18. Mai Strand und Theater

Dieser Tag ist ideal für einen Spaziergang am Strand zum Mount St. Michel, der genau so aussieht wie der gleichnamige in Frankreich und nur bei Ebbe zu Fuß zu erreichen ist (die Tide passt, wir können tagsüber zu Fuß auf die Insel). Abends besuchen wir eine Aufführung im Minack Open Air Theater, (bei hoffentlich nicht englischem Wetter).

9. Tag Mo. 19. Mai Land’s End und St. Ives

Im südwestlichsten Zipfel Englands werden wir an den Klippen von Land’s End wandern. Weiter geht es nicht, westlich liegen nur noch die Scilly Inseln und dann Amerika. St. Ives, das Dorf, in dem Rosamunde Pilcher wohnte, ist ein Tourismusmagnet. Viele enge Gassen, ein großer Hafen, drei Strände und viel Kunst.

10. Tag Di. 20. Mai Jamaica Inn und Stourhead Garden

Erste Rast heute im Jamaica Inn, hier treiben verwegene Strandräuber und Schmuggler ihr Unwesen. Stourhead Garden ist einer der schönsten Gärten Englands, klassisch angelegt mit Grotten, steinernen Brücken und langen Sichtachsen. Abends sind wir in Salisbury

11.  Tag Mi. 21. Mai Salisbury und Ashford

Stourhead Garden

In Salisbury werden wir durch die mittelalterliche Stadt bummeln und die höchste Kathedrale Englands sehen. Zeit für letzte Einkäufe. Nachmittags Fahrt nach Ashford

12. Tag Do. 22. Mai Überfahrt Dover – Calais und Heimreise.

 

Unsere Hotels:

Die Hotels haben 3Sterne, einige sogar 4 Sterne. Ich habe die Hotels zentrumsnah gewählt, damit man abends im Ort oder an der Promenade bummeln und ein nettes Pub zu finden kann.

 

Wofür man noch Geld ausgeben kann und muss:

Eintritte in Gärten und Museen

Halbpension gibt es an 5 Abenden. An den übrigen 6 Abenden können wir in historischen Pubs zu Abend essen.

Reiserücktrittsversicherung

 

 

.

Offizieller Veranstalter dieser Reisen ist die Fa. Sausewind, Meeschweg 9 in Oldenburg. Die kompletten AGB finden Sie unter www.sausewind.de

Stornobedingungen der Fa. Sausewind, Oldenburg

Rücktritt des Reisenden vor Reisebeginn – Nichtantritt der Reise
9.1. Vor Reisebeginn kann der Reisende jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt sollte schriftlich oder in Textform (E-Mail, SMS) gegenüber dem Veranstalter erfolgen. Ausreichend ist der Rücktritt gegenüber dem Reisevermittler. Maßgeblich ist der Zugang des Rücktritts bei dem Veranstalter oder Vermittler.
Tritt der Reisende vom Vertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, kann der Reiseveranstalter eine angemessene Entschädigung bei Busreisen verlangen.
Unsere Entschädigungspauschalen bei Busreisen
Zugang der Stornierung vor Reisebeginn
ab Buchung bis 45. Tag 20 %
44. – 31. Tag 40 %
30. – 15. Tag 60 %
14. – 7. Tag 80 %
6. – 2. Tag 85 %
1. Tag und Nichtanreise 90 %
Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb einer bestimmten Frist zu erklären, spätestens 20 Tage vor Reisebeginn.
Der Veranstalter ist infolge des Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet und hat die Rückerstattung unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, zu leisten.
Rücktritt des Veranstalters bei unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umständen
Der Veranstalter kann vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn er aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist und er den Rücktritt unverzüglich nach Kenntnis vom Rücktrittsgrund erklärt.
Durch den Rücktritt ist der Veranstalter zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet und hat unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, die Rückerstattung zu leisten.